Home

Onlineportal Bundesbeiträge

Kontakt bei Fragen zum Onlineportal und zur Beantragung der Bundesbeiträge: SDBB | CSFO Abwicklungsstelle Bundesbeiträge für vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen Im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI. Belpstrasse 37 | Postfach, 3001 Bern Tel. 0840 400 501 bundesbeitraege@sdbb.c Bundesbeiträge für vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen Im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI. Belpstrasse 37 | Postfach, 3001 Bern Tel. 0840 400 501 bundesbeitraege@sdbb.c Die neue Finanzierung wird über das Onlineportal «Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfun-gen» abgewickelt. Über das Portal können die Absolvierenden ab Januar 2018 Bundesbeiträge für die angefallenen Kurskosten beantragen. Kursanbieter können im Portal künftig ihre Kurse für die List

Absolventinnen und Absolventen - Federal Counci

Extranet : Bundesbeiträge. Profil | Coronavirus | Links | Bundesbeiträge | Reglemente | Download | Upload | Fotos | E-Mail Versand | Lernkärtli | Logout. Herzliche Gratulation zum Abschluss! Nach Erhalt des eidg. Prüfungsbescheids (positiv oder negativ) können Sie beim Bund die Rückzahlung von 50% der Lehrgangskosten beantragen Zum Onlineportal des Bundes: www.onlineportal-bundesbeitraege.ch Anleitung zur Registrierung im Onlineportal finden Sie in der rechten Spalte als Download Erklärvideo des Bunde Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen - Erklärvideo; SBFI Verzeichnis aller vorbereitenden Bildungsgänge, deren Besuch zu Bundesbeiträgen berechtigt; SBFI Informationen, Erklärvideo und Onlineportal Bundesbeiträge eidg. Prüfungen; SBFI Anleitung zu Registrierung und Anmeldung Onlineportal (PDF, 3 MB) SBFI Überbrückungsfinanzierung vom Bun Bundesbeiträge für Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten. Du bereitest sich auf den eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in vor - der Bund unterstützt Dich dabei. Er übernimmt 50 % der angefallenen Kursgebühren, sobald Du die eidgenössische Prüfung absolviert hast

Kursanbieter - Federal Counci

  1. .ch/bundesbeitraege 2. Rechnungen und Zahlungsbestätigungen hochladen - die Rechnung(en) und die Zahlungsbestätigung(en) erhalten die Absolvierenden von ihrem Kursanbieter. 3
  2. .ch/becc/app/fada, um sich auf dem Online-Portal anzumelden. Wählen Sie die Option «CH-LOGIN» und befolgen Sie anschliessend die Schritte zur Registrierung und Anmeldung im Online-Portal. Merken Sie sich Ihre Benutzer-ID und Ihr Passwort. Anleitung zur Registrierung und Anmeldung im Online-Portal. 14. Kann ich ein Gesuch für eine andere Person einreichen
  3. Bundesbeiträge SBFI Bundesbeiträge für vorbereitende Kurse auf die eidgenössische Prüfung. Teilnehmende des Neurophysiologie Lehrgangs, welche die eidgenössische Berufsprüfung zur Fachfrau / zum Fachmann für neurophysiologische Diagnostik mit Fachausweis absolvieren, können neu ab 1
  4. .ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung/teilnehmende-und-absolvierende.htm
  5. Bundesbeiträge/Subventionen. Der Bund unterstützt Studierende bei ihrer Vorbereitung auf Eidg. Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis) und auf Eidg. Höhere Fachprüfungen (eidg. Diplom) mit finanziellen Beiträgen im Rahmen der Subjektfinanzierung mit 50% der Unterrichtskosten, Lehrmittel und Materialien. Den Studierenden wird diese Subvention nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung, auf Antrag des Studierenden, vom Bund ausgerichtet - unabhängig vom Prüfungsresultat
  6. www.onlineportal-bundesbeitraege.ch. Ablauf . Umstellung von Kantonsfinanzierung auf Bundesfinanzierung Im Rahmen der «Subjektfinanzierung» werden Vorbereitungskurse für eidg. Fachausweise und eidg. Diplome neu durch den Bund und nicht mehr durch die Kantone finanziell unterstützt. Weitere Informationen

Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich im Onlineportal anmelden. Das Vorgehen zur Registrierung und zur Anmeldung wird in untenstehender Anleitung beschrieben (Lektüre dringend erforderlich). Anleitung Onlineportal (PDF, 3 MB, 13.12.2017) Kontakt bei Fragen zum Onlineportal und zur Beantragung der Bundesbeiträge: SDBB | CSF Sie können Bundesbeiträge beantragen, wenn Sie nach dem 1. Januar 2018 eine eidgenössische Prüfung absolvieren. Der vorbereitende Kurs muss nach dem 1. Januar 2017 begonnen haben und darf nicht kantonal subventioniert sein. Auf der Internetseite des SBFI finden Sie detaillierte Informationen zu Bundesbeiträge vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen . 2 Finanzierung der höheren Berufsbildung: Ausgangslage . 3 Gegenstand . Bildungsgefässe für die Um- und Nachqualifizierung Erwachsene ohne Berufsabschluss Erwachsene mit Berufsabschluss 4 Förderprogramm Grundkompetenzen am Arbeitsplatz Berufsabschluss für Erwachsene (4 mögliche Wege) Beruflicher Zweitabschluss (4. Es ist ein Fehler aufgetreten. Wenden Sie sich an Ihren Administrator, um weitere Informationen zu erhalten

  1. .ch/bundesbeitraege ein Onlineportal eingerichtet. Sie finden dort auch eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Registrierung und das weitere Vorgehen. Das Onlineportal wird vom Schweizerischen Dienstleistungszentrum Berufsbildung | Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung SDBB betreut. Bei Fragen und/oder Problemen wenden Si
  2. Die Absolvierenden reichen ihren Antrag über das Onlineportal des SBFI ein (ab 2018 möglich). Im Bedarfsfall kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Antrag auf Teilbeiträge gestellt werden. Die Absolvierenden können in diesem Fall bereits vor der eidgenössischen Prüfung Teilbeträge für angefallene Kursgebühren beantragen. Ab wann gilt die Regelung? Bundesbeiträge erhält, wer nach.
  3. Dank der Bundesbeiträge werden Fachausweise für Sie 50 Prozent günstiger. Das SBFI bezahlt unabhängig des Prüfungserfolgs die Hälfte Ihrer Weiterbildungskosten
  4. Die Absolvierenden reichen ihren Antrag über das Onlineportal des SBFI ein (ab 2018 möglich). Im Bedarfsfall kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Antrag auf Teilbeiträge gestellt werden. Die Absolvierenden können in diesem Fall bereits vor der eidgenössischen Prüfung Teilbeträge für angefallene Kursgebühren beantragen. Weiterführende Informationen Bundesbeiträge. Alle.
  5. Die Absolvierenden der eidg. Prüfung mit Wohnsitz in der Schweiz können die Bundesbeiträge seit 1. Januar 2018 direkt über das Onlineportal des SBFI beantragen. Die Bundesbeiträge gelten für folgende Lehrgänge bei der ipso! Business School. Folgende Lehrgänge bereiten auf eine eidg. Berufsprüfung (BP) vor

Bundesbeiträge. Das Portal «Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen» und die Meldeliste sind seit Anfang 2018 online. In der Meldeliste www.meldeliste.ch sind alle Kurse einsehbar, die zu Bundesbeiträgen berechtigen. Über das Onlineportal können Absolvierende die Bundesbeiträge für angefallene Kurskosten beantragen Bundesbeiträge wird entweder von den Absolvierenden oder mit Hilfe von Unterstützung durch Dritte getragen. Dies können zum Beispiel Arbeitgeber (Weiterbildungsvereinbarung), Branchenverbände (Branchenfonds), ein kantonales Stipendium oder weitere Dritte sein. In dem Ausnahmefall, dass Kursteilnehmende die Vorfinanzierung bis zur Auszahlung der Bundesbeiträge nicht leisten können und. Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen . Seit 2018 erhalten Absolvierende von vorbereitenden Lehrgängen auf eidgenössische Berufsprüfungen und höhere Fachprüfungen 50 Prozent der anrechenbaren Kursgebühren zurück • Der Bund erstattet Ihnen 50 Prozent der anrechenbaren Kursgebühren zurück. Die Obergrenze beträgt maximal 9500 CHF (Berufsprüfung) bzw. maximal 10500 CHF (Höhere. Abwicklungsstelle Bundesbeiträge für vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen (EP) Im Auftrag des SBFI koordiniert das SDBB die subjektorientierte Finanzierung der Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten. Auftrag und Ziele. Das SDBB. bearbeitet die Beitragsgesuche; führt und verwaltet die Liste der Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten. Zielgruppen.

Um die Bundesbeiträge zurückzufordern, gehen Sie wie folgt vor: 1. Registrierung im Onlineportal des Bundes: Zum Onlineportal. 2. Unterlagen elektronisch einreichen, welche für die Rückerstattung notwendig sind: - Rechnungen des ZbW - Zahlungsbestätigung des ZbW - Prüfungsverfügung der eidgenössischen Prüfung (wird vom Berufsverband, der die Prüfung durchführt, ausgegeben) 3. Bundesbeiträge für Ihren Kurs: Der Bund zahlt Ihnen die Hälfte Ihrer Weiterbildung. Seit 15. September 2017 ist es offiziell: Ab Januar 2018 unterstützt der Bund Absolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, finanziell. Wie Sie die Unterstützung beantragen können, erfahren Sie hier. Seit Januar 2018.

Prüfungsvorbereitung - Bundesbeiträge. Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung mit finanzieller Unterstützung des Bundes. Sie möchten sich mit einem Kurs auf die höhere Fachprüfung als Naturheilpraktiker/in oder Komplementärtherapeut/in mit eidgenössischem Diplom vorbereiten? Der Bund unterstützt Sie dabei. Wer nach dem 1. Januar 2018 eine eidgenössische Prüfung ablegt und einen. Mit dem neuen subjektorientierten Finanzierungssystem werden die Bundesbeiträge direkt an Personen ausbezahlt, die einen vorbereitenden Kurs für eine eidgenössische Berufs- oder höhere Fachprüfung besucht haben und im Anschluss daran eine eidgenössische Prüfung absolvieren. Neu erhalten die Absolvierenden 50% der anrechenbaren Kursgebühren zurückerstattet. Kursteilnehmende können die. Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen - Erklärvideo; SBFI Verzeichnis aller vorbereitenden Bildungsgänge, deren Besuch zu Bundesbeiträgen berechtigt ; SBFI Informationen, Erklärvideo und Onlineportal Bundesbeiträge eidg. Prüfungen; SBFI Anleitung zu Registrierung und Anmeldung Onlineportal (PDF, 3 MB) SBFI Überbrückungsfinanzierung vom Bund; Abzug bei Steuern. Die Kosten für die.

Bundesbeiträge beantrage

Die Absolvierenden der eidg. Prüfung mit Wohnsitz in der Schweiz können die Bundesbeiträge seit 1. Januar 2018 direkt über das Onlineportal des SBFI beantragen. Für Absolvierende mit Wohnsitz in Liechtenstein gelten andere Beiträge. Weitere Informationen erhältst du hier. Die Bundesbeiträge gelten für folgende Lehrgänge bei der HW Bundesbeiträge bei eidgenössischen Prüfungen. Bestimmt haben Sie sich nun gefragt, wie hoch der Bundesbeitrag an Ihre Weiterbildung ausfallen wird? Die Antwort ist einfach: Sie erhalten 50 % der Lehrgangskosten zurückerstattet. Das Maximum liegt bei CHF 9'500.- bei einer Berufsprüfung und bei CHF 10'500.- bei einer höheren Fachprüfung. Allfällige Literaturkosten oder die. Bund- und Kantonsbeiträge für Diplomausbildungen 1. HFSV (Beitragssubventionen der Kantone) Teilnehmende in Lehrgängen, die zu einem eidg. anerkannten Diplom-Abschluss (HF) führen, werden von den Kantonen mit Beitragssubventionen gemäss der Interkantonalen Vereinbarung über Beiträge an die Bildungsgänge der höheren Fachschulen (HFSV) vom 22 Damit Bundesbeiträge beantragt werden können, muss die Rechnung der besuchten Weiterbildung auf den Teilnehmenden ausgestellt sein und darf nicht auf die Adresse des Arbeitgebers lauten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, eine Beteiligung über den Lohn Ihres Mitarbeitenden zu regeln. In den Lohnausweisen können Sie Ihren Beteiligungsbeitrag an. • Onlineportal (ab 2018) Beitragsgesuch einreichen www.sbfi .admin.ch/bundesbeitraege Einleitung Links im Überblick Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen Der Bund unterstützt Staatssekretariat für Bildung, Sie fi nanziell Forschung und Innovation SBFI Einsteinstrasse 2 CH­3003 Bern info.hbb@sbfi .admin.ch Version: Oktober 2017. 1.ie haben einen vorbereitenden Kurs auf S.

Bundesbeiträge (Subjektfinanzierung) - KV Business Schoo

  1. Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen ab 01. Januar 2018. Der Bund übernimmt 50 Prozent der Kursgebühren . Good News für alle, die sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten: Neu beteiligt sich der Bund mit 50 Prozent an den angefallenen Kursgebühren. Wer eine Berufsprüfung absolviert, kann mit maximal 9500 Franken rechnen, bei der höheren Fachprüfung liegt.
  2. Die Absolvierenden reichen ihren Antrag über das Onlineportal des SBFI ein. Im Bedarfsfall kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Antrag auf Teilbeiträge gestellt werden. Die Absolvierenden können in diesem Fall bereits vor der eidgenössischen Prüfung Teilbeträge für angefallene Kursgebühren beantragen. Ab wann gilt die Regelung? Bundesbeiträge erhält, wer nach dem 1. Januar 2018.
  3. • Der Antrag auf Bundesbeiträge wurde innerhalb von zwei Jahren nach der Prüfung eingereicht. So reichen Sie Ihren Antragfür den Bundesbeitrag ein: 1. Online registrieren: nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung über das Onlineportal des SBFI alle Angaben eingeben (ab 2018 möglich). 2. Rechnungen und Zahlungsbestätigungen hochladen - die Rechnung und die Zahlungsbestä-tigung.
  4. Der Antrag auf Bundesbeiträge muss in jedem Fall gestellt werden, das heisst auch dann, wenn einzelne Anspruchsvoraussetzungen wie beispielsweise Wohnsitz in der Schweiz zum Zeitpunkt der Antragsstellung nicht erfüllt sind. Die Anstragsstellung muss über das vom Bund zur Verfügung gestellte Onlineportal erfolgen. Die Gutheissung oder die Ablehnung des Antrags auf Bundesbeiträge muss die.
  5. Prüfungserfolg, Bundesbeiträge über ein Onlineportal beantragen. Klassen mit Start ab November 2017 erhalten diese Bundesbeiträge. Von den gesamten Ausbildungskosten beträgt die Rückerstattung CHF 9'500.00 Zusätzliche Kosten: Fachliteratur für die ganze Ausbildung, gemäss Pflichtliteraturliste, ca. 500 300 800 Pensionskosten für 3 obligatorische externe Aufenthalte à 3 Tage 250.

Merkblatt Bundesbeiträge für Studierende Grundlage Alle Teilnehmenden, die am WZR nach dem 01.08.2017 einen Vorbereitungslehrgang auf Stufe eidg. Fachausweis (BP) und eidg. Diplom (HFP) gestartet haben, werden vom Bund finanziell unter- stützt. Der Unterstützungsbeitrag kann nach Abschluss der eidg. Prüfungen beim Bund beantragt werden. Von dieser finanziellen Unterstützung kann. Januar 2018 über ein Onlineportal auf der Homepage des Bundes eingereicht werden. Wann können Absolvierende die Bundesbeiträge beantragen? Die Absolvierenden beantragen die Bundesbeiträge im Normalfall nach Absolvieren der eidgenössischen Prüfung. Die Kursgebühren müssen also vorfinanziert werden. Die Vorfinanzierung erfolgt durch die Absolvierenden und/oder mit Unterstützung durch. Januar 2018 über ein Onlineportal beantragen (ab Januar 2018 über die Homepage des SBFI zugänglich). Sie eröffnen dazu einen User-Account und reichen die geforderten Nachweise ein. Das sollten Sie beachten: Bitte informieren Sie sich anhand der Vorbereitungskurse, ob der besuchte Kurs beitragsberechtigt ist. Bitte erkundigen Sie sich bei der Klubschule Migros, ob der Kurs bereits kantonal.

Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen. Der Bund übernimmt 50 Prozent der Kursgebühren Wer sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung vorbereitet, wird neu vom Bund finanziell unterstützt. Bei einer Berufsprüfung beträgt der Bundesbeitrag maximal 9500 Franken, bei einer höheren Fachprüfung 10'500 Franken. Die Regelung gilt ab 1. Januar 2018. Berufsprüfungen. Kursteilnehmende können die Bundesbeiträge nach Absolvieren der eidgenössischen Prüfung beantragen, dies unabhängig vom Prüfungserfolg. So wird das Gesuch gestellt: 1. Die Absolvierenden registrieren sich über das Onlineportal www.onlineportal-bundesbeitraege.ch 2. Die Absolvierenden reichen die auf ihren Namen ausgestellten Rechnunge

Bundesbeiträge & Abzüge - Kanton Luzer

  1. Subventionen - Bundesbeiträge. Der Bund übernimmt bis zu 50% Ihrer Kursgebühren. Sie können bis zu 50% der Kosten für Kurse, Module und Prüfungstraining, welche für einen Abschluss zum eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom dienen, vom Bund zurückerhalten. Wer zur Vorbereitung auf eine eidgenössische Prüfung mehrere Kurse oder Module absolviert, kann die Gebühren sogar bis zum.
  2. Absolvierende beantragen Bundesbeiträge für angefallene Kurskosten über ein Onlineportal. (Kursanbieter können im Portal ihre Kurse melden und ihr Angebot verwalten). Wichtig: Absolvierende prüfen vor dem Antrag hier, ob sie die Voraussetzungen erfüllen und sie über alle Nachweise für die Antragsstellung verfügen. Für den Zugang zum Onlineportal müssen sich Absolvierende (wie auch.
  3. Bundesbeiträge für Ihren Kurs: Der Bund zahlt Ihnen die Hälfte Ihrer Weiterbildung . Ab Januar 2018 unterstützt der Bund Absolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, finanziell. Sie können einen entsprechenden Antrag beim Bund stellen. Ab 2018 stellt der Bund ein Onlineportal zur Verfügung, über das Sie Bundesbeiträge für die angefallenen Kurskosten.
  4. Das Training Center ist im Onlineportal des Bundes «Vorbereitende Kurse auf eidgenössische Prüfungen» bestätigt. Damit können Absolvierende Bundesbeiträge für die anfallenden Kurskosten beantragen. Die Kosten für die Teilnahme an der Berufsprüfung betragen CHF 3'100.-. Die Anmeldung an die Prüfung hat durch den Teilnehmenden selbst zu erfolgen. Datum. Übernachtung Unsere.
  5. Bundesbeiträge erhält, wer nach dem 1. Januar 2018 eine eidgenössische Prüfung absol-viert und einen vorbereitenden Kurs besucht hat, der nach dem 1. Januar 2017 begonnen hat. Der Kurs darf allerdings nicht bereits von kantonalen Subventionen profitiert haben. Mit dem neuen Finanzierungsmodell will der Bund die Absolvierenden finanziell entlasten und so einen Anreiz zur.
  6. Onlineportal und Liste der vorbereitenden Kurse (Meldeliste) Die neue Finanzierung wird über ein Onlineportal abgewickelt (ab 2018 auf dieser Seite zugänglich). Über das Portal können Personen, die sich mit einem oder mehreren Kursen auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, Bundesbeiträge für die angefallenen Kurskosten beantragen.

3.3 WEB-AUSZUG Bundesbeiträge CAS-Lehrgänge für eidg. Prüfungen 4. WEB-ANLEITUNG Onlineportal Meldeliste für Schulen und Schüler. Einleitung Mit diesem Dossier wollen wir Sie in einem ersten Schritt über die Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis Texterin und Texter informieren. In einem zweiten Schritt empfehlen wir Ihnen ein Beratungsgespräch mit uns zum Beispiel am Telefon oder direkt. Diese Finanzierung wird über ein Onlineportal abgewickelt. Bundesbeiträge können für alle vorbereitenden Kurse beantragt werden, die im Jahr des Kursbeginns auf der Meldeliste stehen. Gefördert werden im Bereich Naturheilpraxis folgende Ausbildungen: Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom, Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom, Homöopathie. Bundesbeiträge - leicht gemacht Diese Voraussetzungen musst Du erfüllen: 1. Du hast einen vorbereitenden Kurs auf eine eidgenössische Prüfung absolviert. 2. Du hast die Kursgebühren bezahlt (Du und nicht Dein Geschäft o.ä.). Die Rechnung(en) und die Zahlungsbestätigung(en) von SWIMAC lauten auf Deinen Namen Swiss Snowsports prüft deine Angaben und eingereichten Dokumente. Entsprechen sie den Voraussetzungen, zahlt SSSA dir die Subventionsbeiträge aus. Du erhältst die finanzielle Unterstützung für die vergangene sowie die zwei nachfolgenden Saisons des Kanton Wallis von Swiss Snowsports jeweils am Ende der Saison vergütet

Online-Portal des Staatssekretariat für Bildung, Forschung

Bundesbeiträge für vorbereitende Kurse beantragen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kurse auf der Liste der vorbereitenden Kurse (Meldeliste) verzeichnet sind, nach dem 1. Januar 2017 begonnen haben und nicht bereits kantonal über die interkantonale Fachschulvereinbarung FSV subventioniert wurden. Ein Teil der vorbereitenden Kurse wurde bisher durch die Kantone subventioniert (Beiträge. Die Bundesbeiträge können im Normalfall erst nach dem Ablegen der Prüfung beantragt wer-den. Dafür steht ein Onlineportal auf der Homepage des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI zur Verfügung, auf dem sich die bzw. der Mitarbeitende registriert und nach der eidgenössischen Prüfung den Antrag einreicht. Dazu müssen folgende Dokumente hochgeladen werden. Snowsports mit allen erforderlichen Dokumenten für den Antrag der Bundesbeiträge. Die Do-kumente müssen dann selbstständig auf das Onlineportal des SBFIs hochgeladen werden. Antrag auf Teilbeiträge vor Absolvieren der eidgenössischen Prüfung Du kannst die Kursgebühren bis zum Absolvieren der eidgenössischen Prüfung nicht selbst tragen? Dann stelle einen Antrag auf Teilbeiträge. Sie können einen entsprechenden Antrag beim Bund stellen. Die neue Finanzierung wird über ein Onlineportal abgewickelt (ab 2018 auf dieser Seite zugänglich). Über das Portal können Personen, die sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, Bundesbeiträge für die angefallenen Kurskosten beantragen. Informationen für Transportunternehmen und für Absolventinnen und.

Bundesbeiträge SBF

Service - Kanton Luzern - WB

Sobald Sie die Prüfungsverfügung zur abgelegten Prüfung besitzen, beantragen Sie die Subventionen über das Online-Portal des Bundes. Von wem erhalte ich die Prüfungsverfügung? Die Prüfungsverfügung erhalten Sie drekt von der Trägerschaft der Berufsprüfung bzw. Höheren Fachprüfung zugestellt. Weiterführende Links. Alle Informationen zu den Bundesbeiträgen für die vorbereitenden. Direkte Bundesbeiträge für die höhere Berufsbildung 9 www.berufsberatung.ch - Bildungsinformationen online 10 Übersicht, Ausbildungen nach Bereichen: 11 • Natur, Landwirtschaft, Umweltschutz 13 • Gastgewerbe, Nahrungsmittel, Hauswirtschaft 14 • Mode, Bekleidung, Körperpflege 15 • Technisches Handwerk, Industrie, Bauwesen 1 Diese Beiträge wurden zu einem grossen Teil über Bundesbeiträge finanziert (1,3 Mio. Franken), welche aus der CO 2 -Abgabe stammen. Zusätzliche Finanzierungsquellen sind die laufende Rechnung (100'000 Franken) und Entnahmen aus dem dafür vorgesehenen Energiefonds (866'095 Franken)

Bundesbeiträge für die höhere Berufsbildung OIB Academ

Den Antrag für die Bundesbeiträge stellen Sie anschliessend über das Onlineportal. Dazu registrieren Sie sich einmalig. Die Anleitungzur Registrierung und Anmeldung unterstützt Sie dabei. Die wichtigsten Fragen zum Thema (FAQ) finden Sie hier Der Glarner Energiefonds wurde 2019 intensiv genutzt. Von: mitg. Do. 21. Mai. 2020 - 05:25. Im Jahr 2019 wurden 273 Fördergesuche (Vorjahr 230) eingereicht und für 232 Projekte (Vorjahr 138) Beiträge ausbezahlt. Eine starke Zunahme war bei den Gesuchen für eine Beratung (52) sowie für Wärmepumpen (69) festzustellen Onlineportal. Absolvierende beantragen die Bundesbeiträge. Solche Fragen beantworten die Broschüre «Der Bund kurz erklärt» und die App «CH info». Schulen verwenden sie im Staatskundeunterricht, Gemeinden empfehlen sie Einbürgerungswilligen, Unternehmen geben sie ihren Mitarbeitenden ab. Auch Verwaltungen und Privatpersonen gehören zum Publikum. Broschüre und App gibt es in den vier. Sie können einen entsprechenden Antrag beim Bund stellen. Die neue Finanzierung wird über ein Onlineportal abgewickelt (ab 2018 auf dieser Seite zugänglich). Über das Portal können Personen, die sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, Bundesbeiträge für die angefallenen Kurskosten beantragen. Informationen für Transportunternehmen Informationen für.

Bundesbeiträge von 10'500.- CHF für Studierende der therapeutisch orientierten Studiengänge der a t k a Seit 1. Januar 2017 gibt es schweizweit Bundesbeiträge bis zu 10'500.- Franken für alle Ausbildungen, welche zu einem eidg. Diplom führen und mit einer Höheren Fachprüfung abschliessen. Welche Ausbildungen sind subventionsberechtigt Inhalt Editorial_ 03 Sozialbegleiter*in - ein anerkannter Beruf _ 04 Bildungssystem im Sozialbereich _ 06 Bildungsverständnis_ 07 Aufbau der Ausbildung _ 10 Lerninhalte_ 12 Von der Schule in die Praxis und zurück _ 14 Voraussetzungen für die Ausbildung _ 16 Ausbildungsabschluss_ 17 Unsere Schule in Kürze _ 1 Der Studierende registriert sich über das Onlineportal des SBFI (ab 01.01.2018 möglich) Nach Absolvieren der Prozessmodulprüfung reicht er seinen Antrag über das Online

Bundesbeiträge für Ihren Kurs: Der Bund zahlt Ihnen die

Bundesbeiträge; Studiendarlehen und Stipendien; Kontakt; Es gibt verschiedene Wege, wie Sie finanzielle Unterstützung für Ihre Weiterbildung erhalten können. Weiterbildungsvereinbarung. Ihr Arbeitgeber profitiert in der Regel ebenfalls von Ihrer Weiterbildung. Befinden Sie sich in einem Anstellungsverhältnis, empfiehlt Ihnen der Kaufmännische Verband daher, im Vorfeld gemeinsam eine. Finanzierung der höheren Berufsbildung. Mit dem neuen subjektorientierten Finanzierungssystem werden die Bundesbeiträge direkt an Personen ausbezahlt, die einen vorbereitenden Kurs (z.B. KomplementärTherapie-Ausbildung an Phoenix) für eine höhere Fachprüfung besucht haben und im Anschluss daran eine eidgenössische Prüfung absolvieren Bundesbeiträge § 50% der Lehrgangskosten (inkl. Lehrmittel) werden Ihnen durch Bundesbeiträge nach der Teilnahme an der Berufsprüfung zurückerstattet (maximal CHF 9' 500. -, Prüfungserfolg ist nicht massgebend). § Die Teilnehmenden reichen das Beitragsgesuch nach Absolvieren der Berufsprüfung selber auf dem Online. Portal des Bundes ein. Weitere Informationen: § klubschule. ch. Die Absolvierenden reichen ihren Antrag über das Onlineportal des SBFI ein (ab 2018 möglich). Im Bedarfsfall kann unter bestimmten Voraussetzungen ein Antrag auf Teilbeiträge gestellt werden. Die Absolvierenden können in diesem Fall bereits vor der eidgenössischen Prüfung Teilbeträge für angefallene Kursgebühren beantragen. Weiterführende Informationen Bundesbeiträge. Alle. SBFI. Bundesbeiträge für Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten Neu beteiligt sich der Bund an den angefallenen Ausbildungsgebühren. Die Beteiligung des Bundes an der Ausbildung liegt bei einem Höchstbetrag von insgesamt CHF 10'500. Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg

Onlineportal des SBFI eingereicht (2019: rund 12 368) und 10 936 Beiträge gewährt (2019: etwa 9100). Es wurden CHF 61,3 Mio. ausbezahlt (2019: CHF 43,8 Mio.). Der Auftrag des SBFI zur Führung der Abwicklungsstelle wurde wiederum verlängert. MITARBEITENDE Das SDBB hat 2020 verschiedene Massnahmen im Bereich der Weiterbildung umgesetzt. So haben 21 Mitarbeitende eine individuelle. Bundesbeiträge für vorbereitende Bildungsgänge auf eidgenössische Prüfungen . Im Rahmen der Subjektfinanzierung des Bundes werden die Studierenden in Bildungsgängen zur Vorbereitung auf Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis) seit dem 1. Januar 2018 mit 50 Prozent der anrechenbaren Kostenfinanziell unterstützt, unabhängig vom Prüfungsresultat. Die Studieren-den können die. BITTE BEACHTEN: Die Bundesbeiträge decken nicht die Prüfungsgebühren. Wie soll man vorgehen, um die Beiträge zu erhalten? Die Finanzierung vom Bund wird an die Person überwiesen, die den Kurs besucht. Der Arbeitgeber erhält keinerlei direkte Beihilfe. Dies ist selbst dann der Fall, wenn der Arbeitgeber die Ausbildung ganz oder teilweise finanziert. Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und.

Fehler - Federal Counci

Finanzierungsbeiträge - procure

Der Kanton Uri kann dadurch mit Kantonsgeldern von rund 1 Million Franken Bundesbeiträge von ca. 2.3 Millionen Franken zugunsten der Urner Wirtschaft auslösen. Die genauen Bemessungskriterien für die Härtefallbeiträge werden zurzeit ausgearbeitet. Ziel ist es, dass die ersten Beiträge noch in diesem Jahr bewilligt werden können. Voraussetzung für die Umsetzung des Programms ist die.

Weiterbildung: Sparen Sie 50% dank der Subjektfinanzierung

Bundesbeiträge für Ihren Kurs: Der Bund zahlt Ihnen die

Aktuell / Agenda - berufsbildungplusSVEB/EUROLTA Zertifikate - Flying TeachersAus- und Weiterbildung - APM Radloff